Naturwissenschaftliche Erkenntnisgewinnung durch Experimentieren

von

Das Experiment ist eine klassische Methode zur naturwissenschaftlich-biologischen Erkenntnisgewinnung. Für das Fach Biologie wird stärker zwischen einfachen Versuchen zum Beispiel für das Nachweisen von Inhaltsstoffen und Experimenten mit Kontrollversuchen unterschieden als das in den Fächern Chemie und Physik der Fall ist.

Blog Titelbild Experimentieren

Die naturwissenschaftlich-biologische Erkenntnisgewinnung folgt dem hypothetisch-deduktiven Vorgehen:

    1. Frage stellen
    2. Hypothesen aufstellen
    3. Plan zum Überprüfen der Hypothesen erstellen
    4. Experiment durchführen
    5. Beobachtungen und Messwerte protokollieren
    6. Auswertung mit Rückbezug zu den Hypothesen

Die Kompetenzen der Lernenden sollten auch beim Experimentieren schrittweise aufgebaut werden. Schrittweise sollten die Lernenden dafür mehr Verantwortung für den Prozess erhalten.

Auf dieser Seite findest du die Toolopondo-Beiträge für diese Tools, die dir helfen die Kompetenzen bei den Lernenden aufzubauen.

t

Fragen formulieren

Edupad zum kollaborativen Erstellen von Texten
Oncoo um Ideen zu sammeln
Die kleine Waldfibel zum Lernen über den Wald
w

Hypothesen aufstellen

Wikipedia.de als gemeinsamen Onlinelexikon
Oncoo um Ideen zu sammeln
Edupad zum kollaborativen Erstellen von Texten
b

Planung

Board.net für kollaborative Textarbeit mit Bildern
itslearning zum Stellen von Aufträgen
Padlet für die Strukturierung einer Gruppenarbeit

Durchführung und Messwerterfassung

Phyphox zum Experimentieren
Vorcaroo für schnelle Sprachaufzeichnungen
Actionbound für digitale Schnitzeljagden

Beobachtungen darstellen

Canva zur Gestaltung von Materialien
Ethercalc zur kollaborativen Tabellenkalkulation
PowerPoint zum Erstellen von Postern

Auswertung

Padlet für einen digitalen Gallerywalk
Powtoon um Videos zu erstellen
Prezi zum Präsentieren

[erechtshare services=“twitter“]

Newsletter für dich

Melde dich zu unserem Newsletter an und verpasse keine Neuigkeit auf Tooloponodo.