„Der Masterykurs MINT:digital Erklären und Präsentieren ist eine intensive Online-Weiterbildung für Lehrkräfte, die das Potenzial von Tools und Anwendungen für den digital unterstützten MINT-Unterricht didaktisch sinnvoll und technisch kompetent ausschöpfen wollen. Der Kurs kombiniert digital unterstütztes Lernen, praktische Anwendung und Austausch in der Gruppe für eine nachhaltige Weiterbildung.

Davon profitierst du – und deine Lernenden“

3 Herausforderungen des Alltags von Lehrkräften

– und wie wir ihnen gemeinsam begegnen.

Herausforderung 1: Vielfalt der Tools und Möglichkeiten

Jede Lehrkraft ist gerade mit einer Explosion an Möglichkeiten und Tools konfrontiert. Während es früher möglich war, die Medien Tafel, Buch und Arbeitsblätter schon in der Ausbildung zu meistern, erscheinen heute – gefühlt – jeden Monat drei neue Tools.

Souverän durch: Einführung, Orientierung und Unterstützung

Im Masterykurs stellen wir dir Tools, Anwendungsszenarien und deren Einbindung strukturiert in Workshops vor. In einer Toolsprechstunde erhältst du nach einem ersten selbstständigen Testen Unterstützung und spezifische Erklärungen – wenn du sie möchtest.

Auf TOOLOPONDO stehen dir und deinen Kolleg*innen die Erklärungen langfristig zur Verfügung.

Herausforderung 2: Fehlende Zeit für eine Auseinandersetzung mit zentralen Problemen

In Weiterbildungen bleibt oft nur wenig Zeit, an den eigenen Fähigkeiten zu arbeiten. Gute Vorsätze gehen im schulischen Alltagsstress unter. Es fehlt die Möglichkeit kontinuierlich und ohne diesen Stress den eigenen Unterricht weiterzuentwickeln.

Souverän durch: Anwendung und Begleitung

Im Masterykurs testest du das Gelernte in Anwendungsphasen mit deinen Klassen. Auf der Basis deiner Reflexion und den Erfahrungen anderer Teilnehmer*innen erstellen wir Übersichten, Hilfen und übersichtliche Darstellungen, die du nachhaltig nutzen kannst.

Deinen Herausforderungen begnen wir gemeinsam, sodass du die Zeit für langes Suchen und aufwändige Aufarbeitung sparst.

Herausforderung 3:auf sich allein gestellt bei der Bewältigung von problemen

Viele Weiterbildungen geben Einblicke in wichtige Themen, aber manchmal bräuchte man die Möglichkeit Fragen zu dem zu stellen, was gerade auf dem Schreibtisch liegt. Manchmal würde es helfen einfach einmal mit Kolleg*innen zu einem fachlichen Austausch zu kommen.

Souverän durch: Austausch und Vernetzung

In Austauschworkshops teilst du deine Erfahrungen, stellst Fragen und trägst dazu bei, dass wir alle Zeit und Stress sparen. Du bist Mitglied einer Gemeinschaft von MINT-Lehrkräften mit einem gemeinsamen Ziel.

Mit deinen Kolleg*innen in der Schule teilst du deine Erfahrungen durch die bereitgestellten Materialien – wenn du möchtest.

Für dich gestaltet

Der Masterykurs MINT:digital „Erklären und Präsentieren“ ist eine Weiterbildung für Lehrkräfte, die das Potenzial digitaler Tools für den MINT-Unterricht ergründen und …

digital starten oder sich weiterentwickeln möchten.

soziales Lernen fördern.

digitale Plattformen nutzen wollen.

offene Tools für ihren Unterricht suchen.

aktiv unterrichten möchten.

Der Ablauf auf dich und dein Schuljahr abgestimmt

Die Vielfalt an Tools und Anwendungen fordert heraus. Wir stellen dir im Masterykurs in einführenden Workshops Möglichkeiten für deinen digitalen MINT-Unterricht vor. Du entscheidest, womit du dich beschäftigen möchtest und bildest dich zielgerichtet weiter. Das Gelernte bildet die Grundlage für den nächsten Schritt.

Bei den Masterykursen von Toolopondo ist das Anwenden elementarer Bestandteil der Weiterbildung. Wähle eine oder zwei Klassen aus, mit denen du das Gelernte ausprobierst. Sammle Erfahrungen. Notiere Beobachtungen. Stelle Fragen. Wir sammeln gemeinsam.

In der Anwendung profitieren deine Lernenden doppelt: Du bist eine Lehrkraft, die besser erklären kann, und du kannst den Lernenden das Erklären besser beibringen.

Die Masterykurse und das Ausprobieren des Gelernten regen zum Austausch an. Wir schaffen dafür Platz, sodass im Plenum oder kleinen Gruppen diskutiert werden kann. Durch das vorherige Lernen und Anwenden erreichen wir ein höheres Level des Austauschs, da alle wissen wovon gesprochen wird.

Für dich kompakt zusammengefasst

  • Zeit: 12 Monate / Start im August 2021
  • Zusatzleistungen: exklusiver Zugang zu Artikeln auf Toolopondo, Übersichten als Poster, Reports zu Rückmeldungen und Fragen
  • Investition: 90 Euro pro Monat

Unsere Gestaltungsprinzipien für deinen Masterykurs

Neugier nutzen

Lernen basiert auf der Neugier. An manchen Stellen hat sich die schulische Wirklichkeit von echtem Lernen entfernt. Wir suchen gemeinsam einen Weg, Neugier für den Gegenstand zu wecken und aktives Lernen aller zu ermöglichen.

Mich persönlich treibt die Neugier an, einen bestmöglichen Weg für diese Weiterbildung zu finden.

Individuelles Lernen ermöglichen

Es ist herausfordernd in Vorträgen oder kurzen Workshops individuelle Lernangebote für Lehrkräfte anzubieten. Im Masterykurs haben wir die Möglichkeit Unterstützungsangebote zu machen als auch Ideen für weiter fortgeschrittene Lehrkräfte zu zeigen. Dadurch schaffen wir für Sigrid, Pauline, Bastian, Soeren, Martina und für dich ein passendes Angebot.

Lernenden-orientiert unterrichten

Alle Bestrebungen beim Unterrichten sollten aus meiner Sicht darin liegen, dass die Lernenden bestmöglich lernen können. Dies gilt auch für Lehrkräfteweiterbildungen. Wir schauen somit gemeinsam, was dir und deinen Lernenden hilft voranzukommen. Du hast in diesem Fall Expertise für dein Fach, deine Lernenden und natürlich für dich selbst.

Soziales Lernen ermöglichen

In der einjährigen Qualifizierungsreihe für Mentor*innen, die ich seit mehreren Jahren gebe, wurde sehr schnell klar, dass die Lehrkräfte nicht nur Input sondern auch einen Austausch wollen. Wir nehmen diesen Gedanken gern auf. Das Austauschen hilft uns gemeinsame Ideen zu entwickeln und Probleme zu lösen. Für einen 90 Minuten Workshop ist ein solcher Austausch meist nur schwer planbar.

Individuelle Transformation

Die eigene Veränderung durch neue Ideen, spannende Erkenntnisse und das tägliche Arbeiten ist ein spannender Prozess. Die zentrale Grundlage für die Masterykurse ist das Verständnis, dass wir unseren Wege selbst gestalten, um uns zu verändern. Auf diesem Weg begleiten wir dich, geben dir Anregung und sind gespannt, welchen Herausforderungen wir gemeinsam begegnen.

Du gestaltest deinen Weg. Wir unterstützen dich.

Zentrale ASpekte deines MasteryKurses

Lernende

Wir behalten die Lernenden nicht nur im Blick, sondern fokussieren deren Entwicklung.

Offene Medien

Die Toolopondo-Beiträge auf der Webseite bleiben kostenlos. Mit der Weiterbildung kommen immer wieder neue Beiträge dazu.

Langfristig verfügbar

Alle Inputphasen werden aufgezeichnet, sodass du auch im Nachgang die Chance hast dich weiterzubilden.

Lehrkraft

Du bist Expert*in für dich, deine Lernenden und die Bedingungen vor Ort. Wir schlagen Alternativen vor und du entscheidest.

Input

Anwendungsszenarien, Tools und aktuelle Entwicklungen. Wir bringen dich kurz und knackig auf den aktuellsten Stand.

Anwendung

Plane deinen Unterricht und wende das Gelernte direkt an.

Austausch

Das gemeinsame Besprechen von Herausforderungen bekommt in den Workshops und Barcamps seinen Platz.

Schulentwicklung

Durch frei downloadbare Materialien, die du ausdrucken kannst, hast du die Möglichkeit die Entwicklung deiner Schule voranzubringen.

„Mein Tipp: Gewinne eine Lehrkraft, mit der du zusammen lernen und anwenden kannst.“

Emanuel Nestler

Lehrer, Dozent und Weiterbildner

Für dich kompakt zusammengefasst

  • Zeit: 12 Monate / Start im August 2021
  • Zusatzleistungen: exklusiver Zugang zu Artikeln auf Toolopondo, Übersichten als Poster, Reports zu Rückmeldungen und Fragen
  • Investition: 90 Euro pro Monat

Werde Expert*in für das Erklären und Präsentieren im MINT-Unterricht

Für mich war es als Junglehrer die größte Herausforderung die Photosnythese klar und strukturiert zu präsentieren. Mittlerweile habe ich Vorträge meiner Forschung in Zaragossa gegeben oder Weiterbildungsworkshops für die europäische Universität EU-CONEXUS vor 100 Wissenschaftler*innen gehalten. Für mich ist es ein langer Weg und ich überlege immer wieder vor einer Präsentation, wie ich meine Lernenden sehr gut erreichen kann. Es gibt so viele Tools und Anwendungsfälle für Präsentationen. Einer guten Erklärung kann sich niemand entziehen. Komm mit auf eine einjährige Reise deiner professionellen Entwicklung zum Thema MINT: Erklären und Präsentieren.

Prozentrechnung, die Zusammenhänge bei gerade durchgeführten Experimenten oder die Prozesse bei der Nutzung eines RaspberryPi – Es gibt viele Anlässe für Erklärungen und Präsentationen im MINT-Unterricht. Wissenschaftler*innen, Lehrkräfte und Lernenden sollten die zentralen Fähigkeiten für diese wichtigen Tätigkeiten beherrschen. Kurz-Präsentationen mit nur einem kleinen Gegenstand, digitale Präsentationen oder Erklärvideos sind Ausprägungen dieser Aufgabe.

Wir gestalten gemeinsam mit dir ein Weiterbildungsjahr, welches dich auf ein neues Level bringt. Ganz gleich, ob du schon Vieles ausprobiert hast oder gerade startest: Du kannst aus den Möglichkeiten auswählen, was dich voran bringt und gestaltest so ein Jahr deiner professionellen Entwicklung. Als kleinen Bonus gibt es viele Ideen und Gedanken frei auf Toolopondo.de oder als Poster, sodass du auch dein Gelerntes in dein Kollegium tragen kannst.

Wir freuen uns auf dich im TOOLOPONDO-Masterykurs MINT: Erklären und Präsentieren