Pauline Wenker

Soziales Lernen

Padlet für die Strukturierung einer Gruppenarbeit

Lehrkraft

t

Herausforderung

Pauline Wenker plant eine Gruppenarbeit, wo die Lernenden gemeinsam Aufgaben bearbeiten, Videos erstellen und diskutieren. Sie wünscht sich einen Überblick über alle Arbeiten der Gruppen zu haben und begibt sich auf die Suche nach dem passenden Tool.

r

Lösung durch das Tool

Pauline Wenker lernt von ihrer Kollegin Sigrid Fachinger Padlet kennen. Die Regalstruktur des Padlets ermöglicht ihr für jede Gruppe eine Spalte anzulegen, wo Arbeitsergebnisse gesammelt werden können. Pauline Wenker achtet dabei nicht nur im Anforderungsbereich 1 zu arbeiten, sondern auch kreative und gestalterische Aufgaben einzubinden, sodass ein Abschreiben nicht so erfolgreich ist.

m

Die ersten Schritte

  1. Auf die Webseite padlet.com gehen und sich registrieren.
  2. Bestätigung der Email und sich auf der Webseite padlet.com einloggen.
  3. Ein neues Padlet erstellen.
  4. Die Regalstruktur auswählen.
  5. In der ersten Spalte die Arbeitsaufträge erstellen und für jede Gruppe eine Spalte erstellen.

Lernenden

Ziele und Kompetenzen

Die Lernenden ...

  • rufen Informationen aus dem Padlet ab und laden ihre Arbeitsergebnisse wieder auf das Padlet hoch.
  • kommunizieren auf dem Padlet zielgerichtet mit den anderen Lernenden und der Lehrenden.

Tool

Kosten

  • Freemium
  • 3 Padlets kostenlos
  • für mehr Padlets 96 $

Plattform

  • Browserbasiert für PC
  • App für iOS
  • App für Android
w

Sprache

  • Deutsch
  • Englisch

Fach

m

Fach

  • fachübergreifend

Didaktisches Bonbon

Richtig eingesetzt bietet Padlet die Chance zur Allzweckwaffe bei der Gestaltung von Lernumgebungen zu werden. Like Padlets anderer Lehrkräfte, um dich weiterzubilden.

q

Was man beachten sollte

Padlets lassen sich leicht kopieren und anpassen. Was toll für das Weitergeben von Ideen ist, kann eventuell dazu führen, dass auch Daten, die man nicht an anderer Stelle sehen möchte, verbreitet werden. Aus diesem Grund sollte man unbedingt auf die Einstellungen bei „Teilen“ achten.

[erechtshare services="twitter"]